Digitalisierung und Nachhaltigkeit: Hochschule Anhalt strukturiert StudiengÀnge neu

Die Arbeitswelt unterliegt einem starken Wandel, die Anforderungen an die Absolventen verĂ€ndern sich. Um die Studierenden der Hochschule Anhalt auch in Zukunft auf die Herausforderungen der beruflichen Praxis bestens vorzubereiten, reformiert der Fachbereich Wirtschaft mit einer Neustrukturierung sein Studienangebot. Durch frĂŒhzeitige Spezialisierung und Profilierung sowie erweiterten Wahlmöglichkeiten und neuen Inhalte im Bereich Digitalisierung und Nachhaltigkeit wird das Studienangebot praxisorientierter, attraktiver und aktueller.

Mit der Neuausrichtung der StudiengĂ€nge kommt der Fachbereich den WĂŒnschen der Studierenden nach. Sowohl die Nachfrage nach einer frĂŒhzeitigeren Spezialisierung als auch nach einem erweiterten Angebot der Wahlmöglichkeit wird nun ermöglicht. Die fundierte Ausbildungsgrundlage, die auf kĂŒnftige Herausforderungen und Änderungen am Arbeitsmarkt bestens vorbereitet, bleibt weiterhin bestehen. Erweitert werden die BachelorstudiengĂ€nge International Business, Betriebswirtschaft und Wirtschaftsrecht durch neue Inhalte wie Marketing, Medien- und Kommunikationsrecht, nachhaltiges Wirtschaften, Compliance und Datenschutz.

Neben den WĂŒnschen der Studierenden wird das Curriculum regelmĂ€ĂŸig durch GesprĂ€che mit Unternehmen, VerbĂ€nden und Absolventen auf eine optimale Vorbereitung fĂŒr die spĂ€tere Berufswelt ĂŒberprĂŒft. Der Dekan des Fachbereichs Wirtschaft, Professor Andreas Donner, ist von dieser regelmĂ€ĂŸigen ÜberprĂŒfung der Studieninhalte ĂŒberzeugt: „Wir haben festgestellt, dass das bisherige Angebot als gut empfunden wird. Das bestĂ€tigt auch die sehr hohe Vermittlungsquote unserer Absolventen. Durch die Änderungen in der Arbeitswelt Ă€ndern sich jedoch die Anforderungen an die Absolventen.“ Darauf reagiert der Fachbereich. Mit der Neuausrichtung werden die Wirtschaftsstudierenden mit neuen Inhalten, flexiblerer Gestaltung und einer individuellen Schwerpunktsetzung bestmöglich auf die moderne Arbeitswelt vorbereitet.

Mehr Informationen ĂŒber die Neustrukturierung zu den StudiengĂ€ngen gibt es in einem Interview mit Professor Hendrik Send, Studienfachberater des Master Online-Kommunikation unter www.hs-anhalt.de/einblicke oder unter www.hs-anhalt.de/wirtschaft-studieren.

Wirtschaft entdecken zum Virtuellen Hochschulinformationstag
Die StudiengĂ€nge des Fachbereichs Wirtschaft haben neben fachlich und örtlich spannenden Exkursionen praxiserfahrene Professoren, beste BetreuungsverhĂ€ltnisse sowie hervorragende Berufsaussichten zu bieten. FĂŒr einen umfassenderen Einblick bietet die Hochschule Anhalt am 20. Juni 2020 den Virtuellen Hochschulinformationstag an. Hier wird Studieninteressierten und ihren Eltern von 10 bis 15 Uhr die Möglichkeit gegeben, Standorte, Fachbereiche und StudiengĂ€nge nĂ€her kennenzulernen.

Mit Live-Chats, Videos und virtuellen RundgĂ€ngen ĂŒber den Campus informiert die Hochschule in diesem Jahr bequem von Zuhause aus.

Mehr Informationen zum Programm und zur Anmeldung gibt es
unter www.hs-anhalt.de/hochschulinformationstag.

Zum Originalbeitrag

 

Weitere BeitrÀge