Auf dem Weg zum European Digital Education Hub

Von Juni bis September 2020 führte die EU-Kommission eine öffentliche Befragung interessierter BürgerInnen und Institutionen durch, um deren Einschätzungen der durch die Corona-Pandemie bedingten Umstellung von herkömmlicher auf digitalisierte Lehre zu erheben. Der gesammelte Input wurde dann bei der Entwicklung des „Digital Education Action Plan (2021-2027)“ berücksichtigt, der am 30. September 2020 als Nachfolger eines ersten „Action Plans“ von 2018 veröffentlicht wurde und der ein Teil der Strategie „A Europe fit for the digital age“ der Kommission ist.

Zum Beitrag vom 13.10.2020

 

Weitere Beiträge